Vita Robert Morvai, Tenor
Robert Morvai wurde in Stuttgart geboren und studierte zunächst an der Musikhochschule Stuttgart Kirchenmusik (Orgel bei Prof. Dr. Ludger Lohmann und Prof. Bernhard Haas) und danach Gesang bei Prof. Dunja Vejzovic, Prof. Julia Hamari und Carmen Mammoser, besuchte Meisterkurse bei Prof. Francisco Araiza und Prof. Scot Weir und gewann Preise bei internationalen Gesangswettbewerben in Trogir und Rheinsberg
Als Chorsänger war er dem Kammerchor Stuttgart, den Vokalensembles des SWR und NDR verbunden. In der Spielzeit 2001/2002 war er im Chor des Bayerischen Rundfunks fest engagiert. Im Bereich der Alten Musik verband ihn eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der „Nederlandse Bachvereniging“ und „La Chapelle Rhenane“. Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt jedoch in der Interpretation der lyrischen Partien der Oratorien von Mendelssohn, Bruckner, Rossini, Haydn und der stimmlich dramatischeren Partien, wie bei Verdi, Janacek, Kodály und Rubinstein und Puccini.
Als Opernsänger war er am Staatstheater Stuttgart zu Gast und in zahlreichen anderen konzertanten Opernaufführungen zu hören.
Engagements führten ihn nach USA, Kanada, Frankreich, Niederlande, Belgien, Israel, Ungarn, Kroatien, Litauen, Estland, Italien, Schweiz und Polen. Er konzertierte mit Dirigenten wie Howard Arman, Frieder Bernius, Macello Viotti, Manfred Honeck, Nicol Matt, Vykintas Baltakas und Jos van Veldhoven, zusammen mit Sängern wie Diana Damrau, Catriona Smith, Sir Thomas Allen, Peter Lika, Ulf Bästlein, Wolfgang Schöne, und arbeitete mit herausragenden Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, dem Südwestdeutschen Kammerorchester, dem Orchester des Kroatischen Rundfunks, dem NDR Symphonieorchester, dem Münchener Rundfunkorchester, dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und der Thüringen Philharmonie, zusammen.
Neben CDs mit Werken von Schütz, Bach, Mozart und Mendelssohn, sind bereits zwei Lied-CDs von Robert Morvai auf dem Markt (Johannes Brahms: Ausgewählte Lieder sowie die Weltersteinspielung der 28 Deutschen Volkslieder WoO 32, zusammen mit dem Pianisten Andreas Luczewicz). 2007 erschien die Oper von Mozart „Apollo et Hycinthus“, mit ihm in der Hauptrolle des Oebalus, mit den European Chamber Soloists bei Brilliant Classics.
Bilder         
Lizenz Gerne dürfen Sie den Text und die Bilder auf dieser Seite in ihrem Programmheft benützen. Bitte sprechen Sie mich an, falls Sie den Text oder die Bilder verändern, kürzen oder in anderer Weise verwenden wollen.


| top | | rm | 1. März 2009 |